Declaracio mappae

Beschreibungen einer Gitternetzkarte in Handschriften des 14. und 15. Jahrhunderts

Literaturauswahl

Editionen und Transkriptionen der declaracio mappe

Marino Sanutus dictus Torsellus, Liber secretorum fidelium crucis, in: J. Bongars (Hrsg.), Gesta Dei per Francos, Hannover 1611 die Beschreibung der Karte hier: 246-249

Johannes Poloner, Descriptio Terrae Sanctae, hrsg. Titus Tobler, in: ders. (Hrsg), Descriptiones Terrae Sanctae ex saeculo VIII. IX. XII et XV, Leipzig 1874, 225-281

BSB München, Clm 18736, fol. 201r-204v Transkription fol. 203r:  P.D.A. Harvey, Medieval maps of the holy land, London 2012, 126-127

BAV Vaticano, Vat. lat. 3841, Transkription E. Vagnon, Cartographie et représentations de l’orient méditerranéen en occident (du milieu su XIIIe à la fin du XVe siècle), Turnhout 2013, 393

Forschungsliteratur zur mittelalterlichen Kartographie und zu Johannes Poloner

Baumgärtner, Ingrid, „Das Heilige Land kartieren und beherrschen“, in: Ingrid Baumgärtner/Martina Stercken (Hrsg.), Herrschaft verorten. Politische Kartographie im Mittelalter und in der frühen Neuzeit, Zürich 2012, 27-75.

Bouloux, Nathalie, Culture et savoirs géographiques en Italie au XIVe siècle, Turnhout 2002, 45-61.

Campopiano, Michele, „Écrire/décrire la Terre sainte: les Franciscains et la représentation des lieux sacrés (début du XIVe-début du XVIe siècle)“, in: N. Bouloux/A. Dan/G. Tolias (Hrsg.), Orbis disciplinae Hommages en l’honneur de Patrick Gautier Dalché, Turnhout 2017, 167-182.

Campopiano, Michele, Writing the Holy Land. The Franciscans of Mount Zion and the Construction of a Cultural Memory, 1300–1550, Cham 2020

Edgington, Susan, „A rough guide to the Holy Land. Pilgrim’s use of the Mount Zion library in the fifteenth century”, in: I. Shagrir/B.Z. Kedar/M. Balard (Hrsg.), Communicating the Middle Ages: essays in honour of Sophia Menache, Routledge 2018, 157-168.

Europäische Reiseberichte des späten Mittelalters. Eine analytische Bibliographie. Herausgegeben von Werner Paravicini. Teil l: Deutsche Reiseberichte, bearbeitet von Christian Halm, Frankfurt am Main, 22001, hier: S. 68.

Fischer, Susanna, Das Heilige Land im Gitternetz. Die Strukturierung von Raum und Zeit in der Descriptio terrae sanctae des Johannes Poloner. In: Christian Kiening (Hrsg.): Zeit in Bewegung, Die Temporalität des Reisens, 1350-1600, Deutsche Vierteljahrsschrift für Literaturwissenschaft und Geistesgeschichte 93 (2019), 393-402.

Fuchs, Franz, „Johannes Poloner”, 2VL 11 (2004), Sp. 1253-1255.

Harvey, P.D.A., Medieval maps of the holy land, London 2012.

Huschenbett, Dietrich, „Spätmittelalterliche Berichte von Palästinapilgerfahrten und mittelalterliche Kartographie“, in: Hartmut Kugler/Michael Eckhard (Hrsg): Ein Weltbild vor Columbus: die Ebstorfer Weltkarte. Interdisziplinäres Colloquium 1988, Weinheim 1991, 367-379.

Ross, E., Picturing experience in the early printed book, University Park, Pa. 2014.

Vagnon, E., Cartographie et représentations de l’orient méditerranéen en occident (du milieu su XIIIe à la fin du XVe siècle), Turnhout 2013.

Forschungsliteratur zu Marino Sanudo

Degenhart, Bernhard/Annegrit Schmitt, „Marino Sanudo und Paolino Veneto: zwei Literaten des 14. Jahrhunderts in ihrer Wirkung auf Buchillustrierung und Kartographie in Venedig, Avignon und Neapel”, Römisches Jahrbuch für Kunstgeschichte 14 (1973), 1-37.

Di Cesare, Michelina, Studien zu Paulinus Venetus. De mapa mundi, Wiesbaden 2015.

Edson, Evelyn, „Reviving the Crusade: Sanudo’s schemes and Vesconte’s maps“, in: Rosamund Allen (Hrsg.), Eastward Bound: Travel and Travellers, Manchester 2004, 131-155.

Kretschmer, Konrad, „Marino Sanudo der Ältere und die Karten des Petrus Vesconte“, Zeitschrift der Gesellschaft für Erdkunde zu Berlin 26 (1891), 352-370.

Lock, Peter, Marino Sanudo Torsello, The book of the secrets of the faithful of the cross. Liber secretorum fidelium crucis, Farnham 2011, 1-11.